Breitbandatlas für Festnetz

Der interaktive Breitbandatlas zeigt Ihnen, wie die Schweiz, von kleinen Dörfern bis grossen Städten, via Festnetz mit Hochbreitband versorgt ist. Sie erhalten für die Gebiete Ihrer Wahl Kartenausschnitte zur aktuellen Versorgung mit Kupfer-, Koax- oder Glasfaseranschlüssen und den darüber angebotenen Bandbreiten und Fernsehdiensten.

www.breitbandatlas.ch

 

Hinweise:

 

Detaillierte Informationen und eine Legende zum Breitbandatlas finden Sie hier:

Benutzereinleitung zum Breitbandatlas

Die Beteiligung der Netzbetreiber am Breitbandatlas ist freiwillig. Netzbetreiber, die keine Versorgungsdaten liefern, erscheinen nicht auf den Karten. Für die letzte Version des Breitbandatlasses haben folgende Unternehmen oder Verbände die Verfügbarkeitsdaten an das BAKOM geliefert: Energie Wasser Bern (EWB), Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (EWZ), Industrielle Werke Basel (IWB), Quickline (Finecom), Sankt Galler Stadtwerke (SGSW), Sunrise, Suisse-digital (für zahlreiche lokale Kabelfernsehanbieter), Swisscom, upc cablecom, Weitere Unternehmen können jederzeit dazu stossen.

Die reale Versorgungssituation soll immer bei den Netzbetreibern erfragt werden. Das BAKOM und die mitwirkenden Netzbetreiber übernehmen keine Garantie für die Korrektheit der Versorgungskarten.

Der Breitbandatlas zeigt keine Informationen über Breitbandzugang via Funknetze. Informationen darüber gibt es unter Breitband über Funknetze.